Forschungsgruppe Altern und Lebenslauf (FALL)

Forschung: ! Bildung im Alter

 

Bildung im Alter

Im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), 1998-2000

In Zusammenarbeit mit:

infas - Institut für angewandte Sozialforschung GmbH, Margaretenstr. 1, D-53175 Bonn



Projektbeschreibung

Das Forschungsvorhaben "Bildung im Alter" sollte eine Bestandsaufnahme der außeruniversitären Bildung älterer Menschen - einschließlich selbstorganisierter Bildungsangebote - auf der Nachfrage- und der Angebotsseite geben. Dabei waren folgende empirische Untersuchungsteile vorgesehen:

Die Analysen konnten u.a. die Bedingungen des Lernens im Alter klären helfen sowie eine empirisch fundierte Einschätzung der künftigen Entwicklung in diesem Bereich - auch durch die Gegenüberstellung von Angebots- und Nachfrageseite - ermöglichen. Der Abschlussbericht der Forschungsgruppe Altern und Lebenslauf wurde dem Auftraggeber Ende 2000 übergeben und zum Spätsommer 2001 für eine Publikation durch das Bundesministerium überarbeitet.


Mitarbeiter

Prof. Dr. Martin Kohli (Projektleiter)
Carola Sommer (wiss. Mitarbeiterin)
Dr. Harald Künemund (wiss. Mitarbeiter)


Wichtigste Veröffentlichung

Zwischen Selbstorganisation und Seniorenakademie. Die Vielfalt der Altersbildung in Deutschland..


Zum Anfang dieser Seite