Forschungsgruppe Altern und Lebenslauf (FALL)

Veröffentlichungen: ? Backes et al. 2004

 

Backes, Gertrud M., Wolfgang Clemens & Harald Künemund (Hrsg.) (2004): Lebensformen und Lebensführung im Alter. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (224 Seiten, € 24,90, ISBN 3-8100-4135-1).



Die Formen individueller Lebensgestaltung bzw. subjektiver Lebensführung geraten im Zuge der Diskussion um Individualität und Pluralisierung von Lebenslagen, Lebensläufen und Lebensstile zunehmend in den Blick. Dies gilt in besonderer Weise auch für das höhere und hohe Alter sowie für den Prozess des individuellen und gesellschaftlichen Alterns insgesamt. Richtet man den Blick auf diese Entwicklungen, wird einerseits deutlich, wie sehr sich objektive (gesellschaftliche) Lebensräume - im weitesten Sinne also die strukturellen Rahmenbedingungen für individuelles Handeln - verändert haben und weiter verändern. Andererseits wird deutlich, wie stark sich die individuellen Voraussetzungen, Erfahrungen und Ressourcen verändern, die ebenfalls Handlungschancen und -grenzen strukturieren.


Inhalt:

 

Lebensformen und Lebensführung im Alter - objektive und subjektive Aspekte des Alter(n)s
(Gertrud M. Backes, Wolfgang Clemens und Harald Künemund)

Lebensformen und Lebensführung - Konzepte für die Altersforschung?
(Anton Amann)

Lebenslage und Lebensführung im Alter - zwei Seiten einer Medaille?
(Wolfgang Clemens)

Die zwei Gesichter des Altersstrukturwandels und die gesellschaftliche Konstruktion der Lebensführung im Alter
(Ludwig Amrhein)

„Politik“ in der Familie des mittleren und höheren Alters - Die Ambivalenz der Macht in Generationenbeziehungen: ein heuristisches Modell
(Rainer Heuer)

Die Zeitgestaltung älterer Menschen und ihr Beitrag zum Konzept der Lebensführung
(Nicole Burzan)

Potenziale des Alters und das Postulat Lebenslangen Lernens - Implikationen für Lebenslage und Lebensführung im Alter
(Corinna Barkholdt)

Kultur und Kreativität im späten Leben: Zur Pluralisierung der Alterskulturen
(Franz Kolland & Silvia Kahri)

Partizipation und Engagement älterer Menschen - Elemente der Lebensführung im Stadt-Land-Vergleich
(Simone Scherger, Kai Brauer & Harald Künemund)

Technisierte Umwelten als Handlungs- und Erlebensräume älterer Menschen
(Heidrun Mollenkopf & Roman Kaspar)


Zum Anfang dieser Seite